Hinweise zum Erstellen freier Bildungsmaterialien (OER)

Photo by Pixabay on Pexels.com

Auf dieser Seite sammeln und teilen wir alle wichtigen Informationen zum Erstellen freier Bildungsmaterialien (OER).

Was sind Open Educational Resources (OER)?

„Einfach ausgedrückt steht der Begriff Open Educational Resources (OER) für jegliche Bildungsressouren (einschließlich Lehrplänen, Kursmaterialien, Lehrbüchern, Streaming-Videos, Multimedia-Anwendungen, Podcasts sowie jegliches weitere Material, welches zu Lehr- und Lernzwecken entwickelt wurde), die Lehrenden und Lernenden frei zur Verfügung stehen, ohne dass diese für die Verwendung Nutzungs- oder Lizenzgebühren zahlen müssten.“

Deutsche UNESCO-Kommission e.V. (2013). Was sind Open Educational Resources? Und andere häufig gestellte Fragen zu OER. Verfügbar unter: https://www.unesco.de/sites/default/files/2018-04/Was_sind_OER__cc.pdf (CC BY-SA 3.0 – https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/deed.de )
OER kompakt – Was sind Open Educational Resources – Ein Erklärfilm im Auftrag des FWU Institut für Film und Bild (Redaktion: Susanne Friz, Svenja Weiß) – https://www.youtube.com/watch?v=1WnZD7E8FKY&feature=youtu.be – CC BY-SA 4.0 – https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/

Wo kann ich mich über OER informieren?

Die Deutsche UNESCO-Kommission, deren Arbeitsschwerpunkt u.a. die Förderung inklusiver, chancengerechter und hochwertiger Bildung ist, informiert über internationale Entwicklungen im Bereich OER und verweist diesbezüglich auf zahlreiche Veröffentlichungen und Empfehlungen, wie z.B. die UNESCO Empfehlung zu OER.

Das Online-Portal OERinfo (=Informationsstelle OER) bietet einen umfassenden Überblick zum Thema „Open Educational Resources“. Die Schlagworte „Information – Transfer – Vernetzung“ verdeutlichen das zentrale Anliegen des Online-Portals, das sich insbesondere durch seine Aktualität und die Vielzahl an hilfreichen Materialien und Aktivitäten auszeichnet.

Welche freien (Bildungs-)Materialien sind bereits im Internet verfügbar und wo finde ich sie?

Der Erziehungswissenschaftler und Bildungsexperte Jöran Muuß-Merholz, der sich schwerpunktmäßig mit Lehren und Lernen im digitalen Wandel und die Entwicklung von OER in Deutschland maßgeblich mitgestaltet, hat als Zusatzmaterial zu seiner auch als Open Access verfügbaren Veröffentlichung „Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen“ eine sehr detaillierte Übersicht über „Anlaufstellen für freie Bildungsmaterialien (Open Content und Open Educational Resources) veröffentlicht, die sehr hilfreich für das Erstellen eigener freier Bildungsmaterialien ist.

Aus fachdidaktischer Perspektive beitet die religionspädagogische Plattform rpi-virtuell ebenso wie das religionspädagogische Portal rpp-katholisch.de zahlreiche Materialien für den Einsatz im Religionsunterricht, die vermehrt auch unter freien Lizenzen zu finden sind.

Warum sind OER für die Lehrerausbildung und den Lehrerberuf bedeutsam?

„Lehrkräfte selbst sind diejenigen, deren Beruf wie kaum ein anderer das ständige Kopieren & Neuzusammenfügen von Materialien erfordert. Lehrende sind »Remixkünstler« – das war schon zu ana-logen Zeiten so. Mit Papier, Schere, Klebestift und Kopierer lassen sich Materialien aus verschiedenen Quellen kombinieren, mit eige-nen Inhalten zusammenfügen und vervielfältigen. Lehrkräfte sind Meister des Remixens! Sie sorgen dafür, dass Lehr-Lern-Materialien auf die jeweilige Lernsituation im wahrsten Sinne des Wortes zuge-schnitten sind.“

Muuß-Merholz, J. (2018). Freie Unterrichtsmaterialien finden, rechtssicher einsetzen, selbst machen und teilen. Weinheim: Beltz, 14. (CC BY-SA 4.0 – https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcodeVerfügbarkeit )
Erklärvideo „OER erklärt – die Grundlagen“ der Bundeszentrale für politische Bildung / bpb – https://www.youtube.com/watch?v=DfJWqoEc6BI&feature=youtu.be – CC BY-SA 4.0 – https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/legalcode

Wie erstelle ich freie Bildungsmaterialien? Was muss ich besonderes beachten?

Der Erklärfilm „OER kompakt – Wie erstelle und teile ich OER?“ im Auftrag des FWU Institut für Film und Bild (Redaktion: Susanne Friz, Svenja Weiß) – https://www.youtube.com/watch?v=dIXE1iUYxSg – CC BY-SA 4.0 – https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0/ fasst alles Wissenswerte zum Erstellen freier Bildungsmaterialien zusammen.

Detaillierte Hinweise, Anleitungen und Literaturtipps folgen…

%d Bloggern gefällt das: